Liste der Kreditanbieter: Woran lässt sich ein seriöser Kreditgeber erkennen?

Auf die Suche nach einem Kredit machen sich Verbraucher in vielerlei Situationen: Sei es, dass sie ein bestehendes Darlehen umschulden möchten, ein gebrauchtes Auto finanzieren, eine neue Wohnungseinrichtung oder die Kosten für einen Umzug finanzieren wollen.

Bevor sie die Unterschrift unter einen Kreditvertrag setzen, sollten sie allerdings die Konditionen der verschiedenen Anbieter sorgfältig miteinander vergleichen. Besonders günstige Angebote bieten Online-Banken. Jedoch sollte der Anbieter genau unter die Lupe genommen werden, weil sich gerade auf dem Kreditmarkt zahlreiche unseriöse Anbieter tummeln.

So lassen sich seriöse Kreditanbieter erkennen

Ein seriöser Kreditanbieter verlangt von seinen Kunden im Vorfeld keine Gebühren. Schließlich verdienen die Banken Geld durch die Zinsen. Auch eine gute Möglichkeit zur Kontaktaufnahme sollte gegeben sein. Zumindest eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer sollten auf der Webseite angegeben sein. Ansonsten ist eher Misstrauen angesagt.

Zudem sollten sich die Konditionen auf einem marktüblichen Niveau bewegen. Sollte ein Anbieter deutlich günstigere Kredite als die Mitbewerber anbieten, lauern in den Konditionen möglicherweise versteckte Kosten.

Besondere Vorsicht ist angebracht, wenn ein Anbieter mit dem Slogan „Kredit auch ohne Schufa-Prüfung“ wirbt. Der Grund: Zumindest deutsche Banken arbeiten bei der Kreditvergabe grundsätzlich mit Auskunfteien wie der Schufa zusammen. Auch die Bewertungen und Erfahrungsberichte anderer Kunden können einen Anhaltspunkt dafür liefern, wie seriös ein Finanzdienstleister arbeitet. Eine Liste an Kreditanbieter mit seriösen Angeboten finden Sie bei uns auf der Webseite lahr-finanzdienste.de oder auf verbraucherkredite.org.

Die Maschen unseriöser Anbieter

Nicht nur Vorkosten sind ein Signal dafür, dass ein Anbieter unseriös arbeitet. Extreme Vorsicht ist auch angesagt, wenn der Finanzdienstleister keine feste Firmenanschrift hat, sondern lieber Hausbesuche macht.

Auf keinen Fall sollten Verbraucher einen Kredit bei einem Anbieter abschließen, der zunächst einmal verlangt, dass Abos oder Versicherungen zur Absicherung des Kredites abgeschlossen werden. Hierbei handelt es sich nur um den Versuch, möglichst viel Geld an einem Kunden zu verdienen. Denn ein Kredit lässt sich auf Wunsch des Kreditnehmers auch bestens über eine Restschuldversicherung absichern.

Genauer unter die Lupe nehmen sollten Verbraucher auch Anbieter, welche nur über teure Hotlines erreichbar sind. Denn auch diese dienen in erster Linie dazu, dass der Finanzdienstleister möglichst viel Geld an seinen Kunden verdient. In diesem Fall werden auch diverse Tricks angewendet, um den Kunden möglichst lange in der Leitung zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.