Schnell Geld leihen: Worauf sollten die Verbraucher achten?

Es kommt nicht selten vor, dass Verbraucher vor dem Dilemma stehen, dass das Konto leer ist, sie aber dringend Geld benötigen. Das können kleinere Beträge im dreistelligen Bereich ebenso sein, weil beispielsweise die Stromrechnung bezahlt werden muss wie größere Beträge im vier- oder sogar fünfstelligen Bereich, beispielsweise, weil das Auto auf die Schnelle ersetzt werden muss.

Vorsicht vor unseriösen Anbietern

Gerade in Notsituationen neigen viele Menschen dazu, irrational zu handeln. Wer schnell Geld leihen möchte, läuft deshalb rasch in Gefahr, einem Kredithai aufzusitzen oder auf verschiedene andere unseriöse Angebote hereinzufallen. Auch wenn die finanzielle Situation noch so eng ist, sollten sich Menschen, die schnell Geld leihen wollen, auf jeden Fall die Zeit nehmen, um sich über die Anbieter, ihre Konditionen und Angebote zu informieren. Denn auch wenn sie schnell Geld leihen müssen, sollten die Verbraucher ausschließlich auf geprüfte Kreditangebote vertrauen.

Ist schnell Geld leihen von privat eine Alternative?

Verbraucher, die schnell Geld leihen wollen, sollten auf jeden Fall mehrere Angebote einholen und vergleichen. Denn sie müssen sich nicht unbedingt auf Kreditinstitute und professionelle Geldverleiher verlassen. Schon seit einigen Jahren gibt es nämlich verschiedene Online-Marktplätze, auf welchen Kredite von Privatpersonen an andere Privatpersonen vermittelt werden. Der Kreditnehmer muss zunächst lediglich angeben, wofür er das Geld benötigt. Die Geldgeber können die Anfragen einsehen und sich für einen möglichen Kreditnehmer entscheiden. Erst dann treten sie persönlich in Kontakt und handeln die Einzelheiten aus. Anschließend wird zwischen beiden Parteien ein Kreditvertrag aufgesetzt.

Ist es möglich, Geld ohne Schufa-Abfrage zu leihen?

Banken und seriöse Kreditgeber in Deutschland vergeben grundsätzlich keine Darlehen ohne Schufa-Auskunft. Es besteht für die Verbraucher aber durchaus die Möglichkeit, dass sie schnell Geld leihen können, ohne dass der Geldgeber eine Anfrage bei der Auskunftei stellt. Möglich machen das ausländische Banken. Diese verzichten auf die Abfrage, weil es Einrichtungen wie die Schufa in anderen Ländern nicht gibt. Aber auch hier gilt: Anbieter und Angebot sollten vorab gründlich geprüft werden. Denn auch hier ist die Gefahr groß, dass die Kreditnehmer an schwarze Schafe geraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.